Skip to main content

Katzenkratzbaum mit Hängematte

Wer seiner Katze etwas Gutes tun möchte, schafft sich einen Kratzbaum an. Gerade der Katzenkratzbaum mit Hängematte ist für Katzen ein absolutes Highlight. Besonders bei Katzen, die in der Wohnung leben, ist diese Anschaffung ratsam.

Was man über eine Katze wissen sollte

Katzen sind oft nur schwer vom Menschen dirigierbar und leben nach ihrem eigenen Rhythmus. Wenn, dann sollte mit der Erziehung der Katze bereits früh angefangen werden. Katzen verbringen viel Zeit mit Dösen und Schlafen. Sie können bis zu 16 Stunden täglich schlafen. Zwischen vier und fünf Stunden täglich verbringen sie mit der Fellpflege. Der Rest der Zeit ist fürs Jagen, Entdecken und Spielen reserviert. Katzen sind gesellige Tiere. Sie bleiben ungern über längere Zeit allein. Dies sollte jeder Katzenbesitzer immer vor Augen haben. Eine Katze unterwirft sich in der Regel nicht – im Gegensatz zu einem Hund. Kurz gesagt: Sie macht was sie will. Aus diesem Grund nimmt natürlich die Erziehung nur eine relativ kleine Rolle beim Leben mit einer Katze ein. Auch hört eine Katze nicht auf Kommando oder bleibt an der Stelle, an der sie bleiben soll, weil es Frauchen oder Herrchen so möchte.

Neben dem Thema Ernährung gehört natürlich ein geeigneter Platz für die Katze dazu. Hierauf sollte ganz speziell geachtet werden. Menschen richten sich ihre Wohnung nach ihrem Geschmack, gemütlich und praktisch ein und die Katze möchte dies genauso. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, einen schönen und gemütlichen Rückzugsort für die Katze zu schaffen. Dies wird optimal erreicht mit dem Katzenkratzbaum mit Hängematte.

Warum ein Katzenkratzbaum mit Hängematte?

Katzenkratzbaum mit HängematteDie Auswahl des Kratzenkratzbaums ist Geschmackssache. Trotzdem sollte bedacht werden, dass die Katze sich damit wohlfühlen muss. Ein Katzenkratzbaum mit Hängematte bietet Abwechslung. Natürlich dient der Katzenkratzbaum mit Hängematte auch dazu, die Stubentiger abzulenken vom Kratzen an Sofas, Wänden oder ähnlichem. Kratzbäume gibt es heute in allen Farben und Variationen – von schlicht bis hin zu luxuriös. Im Vordergrund sollte hier jedoch immer stehen, dass der Katzenkratzbaum nicht nur dem Besitzer gefallen muss, sondern vorrangig der Katze. Mit einem Katzenkratzbaum mit Hängematte wird ein Paradies für die Katze geschaffen, denn diese liegen sehr gern zum Entspannen oder schlafen in etwas, in dem sie bequem und gemütlich verweilen können.

Die wichtigsten Entscheidungskriterien beim Kauf

Die Größe des Katzenkratzbaumes hängt natürlich auch von dem verfügbaren Platz ab. Bei einer großen Wohnung bietet es sich optimal an, auch der Katze einen großen Platz für sich zu bieten. Aber auch in kleinem Wohnraum kann eine gemütliche Ecke für die Katze eingerichtet werden. Hierfür sind die unterschiedlichsten Katzenkratzbäume in Angebot. Das Wichtigste für eine Katze wird jedoch immer bei dem Katzenkratzbaum sein, dass sie ihre Krallen an ihm schärfen kann. Hierfür bietet der Katzenkratzbaum mit Hängematte viele Möglichkeiten durch mit Sisal umwickelte Stämme.

Der Katzenkratzbaum mit Hängematte sollte immer einen zugfreien und vor allem sicheren Standort haben. Vor dem Kauf eines Katzenkratzbaums sollte folgendes abgeklärt werden:

  • Wie viele Katzen nutzten den Kratzbaum? (auch speziell beim Katzenkratzbaum mit Hängematte)
  • Wie ist das Gewicht der Katze/Katzen?
  • Wie viel Platz bietet die Wohnung für einen Kratzbaum?

Bei mehreren Katzen und vorhandenen Platz ist es durchaus denkbar, auch zwei der Katzenkratzbäume mit Hängematte aufzustellen. Auf diese Weise wird regelrecht ein Katzenparadies geschaffen. Somit wird dieser Platz zu einer Spielburg oder Lieblingstempel.

Der Katzenkratzbaum mit Hängematte – Auch wichtig für die tägliche Pflege

Ein Katzenkratzbaum ist nicht nur wichtig, um Krallen zu wetzen. Auch bietet dieser einen idealen Versteck- und Rückzugsplatz. Der Katzenkratzbaum mit Hängematte bietet außerdem die Möglichkeit, aus eine Art Versteck zu beobachten. Zwischendurch werden dann mal wieder die Krallen gewetzt. Diese Art zu leben lieben Katzen. In dem Katzenkratzbaum mit Hängematte hat die Katze jederzeit die Möglichkeit ihrer Körperhygiene nachzugehen oder gemütlich dort ihr Plätzchen einzunehmen.

Warum ist Sisal so wichtig?

Katzenkratzbaum mit HängematteKatzenkratzbäume aus Sisal sind die häufigsten auf dem Markt vorkommen Modelle. Sisal ist um die oft runden Stämme des Katzenkratzbaumes gewickelt. Dabei ist auf die Qualität dieser Stämme zu achten. Bei einer schlechten Verarbeitung würde sich das Sisal schon nach kurzer Zeit lösen. Sisal bietet viele Vorteile, wie zum Bespiel:

  • die gängigste Art des Kratzbaumes – daher besteht eine große Auswahl in Form, Größe und Farbe
  • Sisal ist robust und zäh – also gut geeignet zum Kratzen
  • Sisal ist eine Naturfaser und somit absolut unbedenklich für die Katze.
  • Nicht am falschen Ende sparen

Sicher reicht für eine junge, noch nicht ausgewachsene Katze, auch ein kleinerer Katzenkratzbaum. Jedoch ist zu bedenken, dass die Katze älter und somit auch größer wird. Spätestens wenn die Fellnase dann ausgewachsen ist, möchte sie gern mehr Platz und Möglichkeiten, auf einem Katzenkratzbaum zu spielen oder zu schlafen. Aus diesem Grund bietet sich der Katzenkratzbaum mit Hängematte hier optimal an.

Die Katze möchte klettern

Katzenkratzbäume sind nicht nur zum Kratzen da, sondern dienen auch zum Klettern für die Katze. Dies gehört zu den normalen Verhaltensweisen. Katzen lieben es, ihre Umgebung von einem höheren Standpunkt beobachten zu können. Auf diese Weise haben sie alles optimal im Blick. Gerade in einem Katzenkratzbaum mit Hängematte fühlen Katzen sich besonders geborgen und sicher.

Wichtige Fakten zum Katzenkratzbaum mit Hängematte

Beim Katzenkratzbaum gilt: Je höher und gemütlicher der Schlafplatz – desto besser. Ein solcher Kratzbaum stellt also einen sehr wichtigen Teil des vom Menschen geschaffenen Katzenlebensraum in der Wohnung dar. Die Katze soll sich wohlfühlen und mit dem Katzenkratzbaum mit Hängematte einen Ort haben, an dem sie all das tun kann, was für sie wichtig ist. Da das Katzenleben zum größten Teil aus Schlafen und Putzen besteht, bietet der Katzenkratzbaum mit Hängematte den perfekten Ort. Er schafft einen gemütlichen Schlafplatz, einen großartigen Aussichtsort und einen perfekten Rückzugsort in einem.

Der Katzenkratzbaum mit Hängematte bietet die perfekte Beschäftigungsmöglichkeit für die Katze und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Möbel in der Wohnung geschont werden. Weiterhin bietet der durch seine stabile Konstruktion und mit Sisal überzogenen Stämme Langlebigkeit und Robustheit. Der Katzenkratzbaum mit Hängematte ist der perfekte Rückzugsort für die Katze und bietet ausreichend Platz auch für mehrere Katzen. Der Katzenkratzbaum mit Hängematte wird schnell zu einer interessanten Beschäftigungsmöglichkeit für Katzen.


(Audio für Menschen mit Seh- oder Leseschwäche – Wir lesen Ihnen unseren Inhalt vor!)


Katzenkratzbaum mit Hängematte – Weitere Empfehlungen:

Nobby Kratzbaum „ODUN“ beige

235,55 € 277,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen*
Kerbl Wandkratzbaum Dolomit XL, 185 x 115 cm

143,39 € 219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen*
Kerbl 81500 Wandkratzbaum Dolomit 168 x 75 cm

78,71 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen*
Trixie 44541 Baza Kratzbaum, 50 cm, creme

24,99 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen*